St. Seb. Schützenverein Düsseldorf 1316 e.V.

Ehrungen und Jugendabend

Nadine Meuer

Am Montag, 16.07.2018 trafen sich alle Pagen und Jungschützen um 18:00 Uhr auf der Terrasse neben dem Festzelt, um sich für den Einmarsch aufzustellen. Begleitet vom Regimentstambourkorps St. Maximilian, den Fahnenoffizieren aller Gesellschaften, dem Vorstand, dem Regimentskönig mit Königin und natürlich der JuKo. Gemeinsam maschierten wir ins Festzelt ein und nahmen auf dem Thron Platz. Bei den tropischen Temperaturen, wurden unsere Pagen und Jungschützen selbstverständlich mit ausreichend Getränken versorgt. Etwas zu naschen wurde ebenfalls bereit gelegt.

Nachdem wir liebevoll durch Wolfgang Vollmer begrüßt worden waren, folgten auch schon die ersten Ehrungen an diesem Abend. Begonnen haben wir mit den Ringsiegern der Jugend.

Folgende Jungschützen galt es zu ehren:

Platz 1
Jonas Metzner, Gesellschaft Lambertus

Platz 2
Andreas Fluck, Gesellschaft Reitercorps Wilhelm Marx

Platz 3
Jessica Sonnenberger, Gesellschaft Reitercorps Wilhelm Marx

Platz 4
Isabella Freimann, Gesellschaft Reitercorps Wilhelm Marx

Nochmals einen herzlichen Glückwunsch zu dieser fantastischen Leistung.

Weiter ging es mit der Ehrung der Paginnen und Pagen des Regiments.
Die Ergebnisse lauteten wie folgt:

Kopf:
Emily Märtens, Gesellschaft 6. Schützen

Linker Flügel:
Patrick Vavaßeur, Gesellschaft König Friedrich

Rechter Flügel:
Maik Thurow, Gesellschaft Kronprinz Wilhelm Kompanie

Schwanz:
Jason Scharein, Gesellschaft 1. Friedrichstädter

Rumpf:
Manuel Meuer, Gesellschaft Fürst Leopold

Platte: (Pagenkönigin 2018/2019)
Elisabeth Sofie Ulbrich-Gebauer, Gesellschaft Jägercorps

Ein paar dankende und liebevolle Worte wurden mit einem tollen Applaus an Patrick Vavaßeur für sein Königsjahr gerichtet.
Auch an Elisabeth und ihren Bruder Max, der sie das Jahr über begleiten wird, wurden ein paar liebe Worte gerichtet.
Nun konnte der Kettentausch und die Ordenvergabe an die Pfandschützen stattfinden.

Als nächstes folgten Ehrung und Krönung der Jüngschützen.
Folgende erfolgreiche Schützen konnten genannt werden:

Kopf:
Thomas Pesch, 10. Grenadiere Germania

Linker Flügel:
Yasmin Steen, 2. Schützen von Hindenburg

Rechter Flügel:
Lina Eichenberg, Gesellschaft Reitercorps Wilhelm Marx

Schwanz:
Sandra Habeth, 11. Grenadiere Hubertus

Rumpf:
Svenja Mandt, Gesellschaft Fürst Karl Anton

Platte: (Jungschützenkönig 2018/2019)
Kai Roth, Gesellschaft Fürst Karl Anton

Nachdem alle Pfandschützen geehrt worden waren, lies es sich Wolfgang Vollmer nicht nehmen, ein paar dankende Worte an den scheidenden Jungschützenkönig, Dominik Reimann mit seiner Königin Miriam, zu richten.

Bei einem tosendem Applaus fand der Ketten- und Diademwechsel statt.
Dem neuen Jungschützenkönigspaar, Kai mit seiner Königin Natascha, wünschte Wolfgang viel Spaß und ein grandioses Jahr.

Auch wir, die JuKo, freuen uns sehr für Dich lieber Kai. Genieße es und wir stehen dir immer mit Rat und Tat zur Seite.

Auch allen vorweg genannten Pfandschützen nochmals einen herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Auch der Jungschützenvorstand hatte für diesen Abend eine Ehrung vorgesehen. So ergriffen Fabian Becker und Sandra Habeth das Wort. Es galt einen Kameraden mit seiner Frau, für die herausragenden Leistungen, in der Jungendarbeit zu Ehren. Seit vielen Jahren schon, sind diese zwei ein wichtiger Bestandteil der Jugendkommission.

Annelies und Andreas Becker bekamen die Nadel der Jungschützen verliehen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehre.

Nachdem alle Ehrungen beendet waren, maschierten wir vom Thron zur Tanzfläsche, um die Königspaare beim Ehrentanz zu bejubeln.
Danach war der offizielle Teil beendet, sodass ein DJ das Festzelt in eine große Party verwandelte.